Die Autorenwand #32: Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu, geboren 1964 im anatolischen Bolu, lebt seit seinem sechsten Lebensjahr in Deutschland. Er studierte Kunst und Humanmedizin in Kiel und schreibt für Die Welt, die Frankfurter Rundschau, Die Zeit und die FAZ. Schriftstellerisch begonnen hat alles mit »Kanak Sprak (1995) und »Koppstoff (1998), jenen Misstönen vom Rande der Gesellschaft. Beide Bücher, bei uns vereint in einem Band »Kanak Sprak/ Koppstoff«, brachten einen neuen Ton in die deutsche Gegenwartsliteratur und machten Feridun Zaimoglu zum Sprachrohr der jungen Männer und Frauen türkischer Abstammung in Deutschland. Sie wurden als authentische Dokumente gelesen – und sind mittlerweile anerkannt als literarische Zeugnisse eigenen Ranges. Feridun Zaimoglu erhielt für seine Romane, Erzählungen und Theaterstücke seitdem zahlreiche Preise: 2002 erhielt er den Hebbel-Preis, 2003 den Preis der Jury beim Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt und 2005 den Adelbert-von-Chamisso-Preis. Im Jahr 2005 war er Stipendiat der Villa Massimo in Rom, wurde im selben Jahr mit dem Hugo-Ball-Preis und 2007 mit den Grimmelshausen-Preis ausgezeichnet, erhielt 2008 den Corine-Preis für seinen Roman »Liebesbrand«, 2010 den Jakob-Wassermann-Literaturpreis und 2012 den Preis der Literaturhäuser. Im Jahr 2015 war er Stadtschreiber von Mainz, und 2016 bekam er den Berliner Literaturpreis. Nach seinen Bestsellern »Leyla« und »Liebesbrand« erschien im Herbst 2015 der erfolgreiche Roman »Siebentürmeviertel«. 2016 erhielt Feridun Zaimoglu die Ehrenprofessur des Landes Schleswig-Holstein. Allrounder, der Feridun eben ist, meldet er sich im Februar 2017 passend zum Lutherjahr mit seinem Roman »Evangelio« zurück in den Bestsellerlisten. Dazu passend präsentieren wir den ersten Satz seines ersten Romans »Liebesmale, scharlachrot« in einer Komposition aus schwarz, weiß, scharlachrot.

 

#32 Feridun Zaimoglu

2 Kommentare

Kommentar verfassen
  1. Björn Weller

    Guten Abend,

    gibt es Überlegungen, dass Siebentürmeviertel als Hörbuch heraus zu bringen?

    MfG

    Björn Weller

Kommentar schreiben

Newsletter

Der KiWi-Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten und Termine – regelmäßig und aus erster Hand.

Abonnieren