Die Autorenwand #29: Jonathan Safran Foer

Jonathan Safran Foer, »Alles ist erleuchtet«

Seit seinem Debüt »Alles ist erleuchtet« ist Jonathan Safran Foer einer der wichtigsten US-amerikanischen Autoren und auch in unserem Verlagsprogramm eine feste Größe. Als Enkel von Holocaust-Überlebenden kam der Schriftsteller früh mit jüdischen Traditionen, der Kultur und dem jüdischen Glauben in Berührung und zeigte besonderes Interesse für Literatur jüdischer Autoren, wie Joseph Roth. Diese Thematik verarbeitet er auch in seinem ersten Roman und wurde dafür vielfach ausgezeichnet. Mit seinem ersten Sachbuch »Tiere essen« setzte er sich ebenfalls mit seiner persönlichen Situation auseinander und ist seitdem Vegetarier.

#29 Jonathan Safran Foer

 

 

Kommentar schreiben

Newsletter

Der KiWi-Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten und Termine – regelmäßig und aus erster Hand.

Abonnieren